Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Sports in Berlin

BMW Berlin-Marathon am 25 & 26. September 2021

Jeden Herbst treffen sich Profisportler und Hobbyläufer aus der ganzen Welt in Berlin. Dieses Jahr ist keine Ausnahme. Am 25. und 26. September findet der BMW Berlin Marathon statt – der heilige Gral für Läuferinnen und Läufer.

Der vom SC Charlottenburg organisierte Marathon fand erstmals im Oktober 1974 statt. Damals kannte man ihn als Volksmarathon. Heute zählt er zu den größten und beliebtesten Laufveranstaltungen in Deutschland und der Welt. Durch das historische Brandenburger Tor in Richtung Ziel zu laufen ist ein Traum für jeden Sportler. Die Veranstaltung ist Teil der World Marathon Majors – die anderen fünf teilnehmenden Marathons sind New York, London, Boston, Chicago und Tokio.

Der Lauf des Berlin-Marathons ist nicht nur ein emotionales Erlebnis sondern ebenso ein Test der Ausdauerleistungsfähigkeit. Läufer schätzen den Marathon vor allem wegen der schnellen Strecke. Nach den Durchschnittszeiten der besten Läuferinnen und Läufer zufolge, ist die Berlin-Route die schnellste der Welt. In der Geschichte des Marathons gab es einige große Laufmomente. Seit 2003 wurden bei den Männern sieben offizielle IAAF-Weltrekorde aufgestellt, zuletzt 2018 von Eliud Kipchoge (2:01:39 h).

Was zu erwarten ist

Ob Profisportler, erfahrener Läufer oder Marathon-Neuling – beim Berlin-Marathon ist für alle Lauftypen Platz. Rund 25.000 Teilnehmer werden dieses Jahr erwartet. Eines der besten Eigenschaften des Berlin-Marathons ist die reizvolle Strecke. Die Läufer laufen entlang Berliner Wahrzeichen wie das Bundeskanzleramt, die Siegessäule, den Friedrichstadt-Palast, das Gebäude des Bundesrates und beeindruckende Museen und Kunstgalerien. Highlight ist das Brandenburger Tor, das zwischen Kilometer 41 und 42 auftaucht.

Neben beeindruckender Architektur und Geschichte erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterwegs eine Party-Atmosphäre! So werden Fans, Familie und Freunde die Läufer vom Straßenrand aus mit Musik, Trommeln und Gesängen anfeuern.

Da internationale Top-Stars der Lauf-Szene ihre Teilnahme zugesagt haben, erwartet man große Gruppen von internationalen Marathon-Fans. Mit dabei ist der einzigartige Kenenisa Bekele aus Äthiopien. Mit einer Bestzeit von 2:01:41 Stunden verpasste Bekele beim BMW Marathon 2019 den Weltrekord nur um zwei Sekunden. Weitere Laufstars, die in diesem Jahr am Marathon teilnehmen, sind Guye Adola und Olika Adugna. Bei den Damen können sich Marathon-Fans auf Hiwot Gebrekidan (Äth), Purity Rionoripo (Ken), Amane Beriso (Äth) und Shure Demise (Äth) freuen.

Corona Hygiene- und Sicherheitskonzept

Angesichts des schwierigen letzten Jahres ist eine Veranstaltung dieser Größenordnung in 2021 ein wahr gewordener Traum. Der BMW Berlin-Marathon kehrt am Sonntag als weltweit größter Marathon seit Pandemiebeginn zurück. Entscheidend ist jedoch, dass es in diesem Jahr ein detailliertes Hygienekonzept gibt. Aufgrund der anhaltenden Pandemie haben die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten für die Veranstalter absoluten Vorrang. Das Motto lautet: „Endlich wieder gemeinsam laufen. Aber sicher!“ Alle Teilnehmenden müssen geimpft oder genesen sein oder einen negativen PCR-Test vorlegen.